Wiener Schnitzel

Kalbsschnitzel-Gericht aus Österreich

Zutaten für 4 Personen:
4 Kalbsfilets
Salz
Mehl
Semmelbrösel
2 Eier
Öl

Tipp:
Wiener Schnitzel geraten am besten, wenn das Fleisch möglichst dünn ist. Deshalb bereits beim Einkauf darum bitten, das Fleisch ganz dünn zu schneiden. Ggf. zu dicke Schnitzel flach klopfen.

Zubereitung:
Die Schnitzel am Fettrand mehrfach einschneiden, damit sie sich nicht wellen.

3 Suppenteller bereitstellen: einen mit Mehl, einen mit den verquirlten Eiern (etwas salzen), einen mit Semmelbrösel.

Schnitzel jetzt zuerst im Mehl wälzen, dann durch das Ei ziehen. Die Schnitzel müssen ganz von Ei bedeckt sein. Dann in den Semmelbröseln wälzen. Wiederum sollen die Schnitzel vollständig mit Bröseln bedeckt sein. Dabei aber keinesfalls die Brösel andrücken, damit die Panade nachher locker bleibt.

Genügend Öl sehr heiß machen. Es sollte so viel Öl sein, dass die Schnitzel bis zur halben Höhe im Fett schwimmen. Darin die Schnitzel auf jeder Seite in etwa 1 - 1 1/2 Minuten goldbraun backen.

Sofort mit Zitronenscheiben garnieren und servieren.

Dazu passen gut Petersielkartoffeln und Gurkensalat.

Petersielkartoffeln für 4 Personen:
700 g Kartoffeln (am besten fest kochend)
1 Bund Petersilie (am besten glatte)
Salz
Öl

Zubereitung:
Kartoffeln in der Schale kochen, schälen, halbieren oder vierteln. Petersilie fein hacken und im Öl ganz leicht anbraten. Kartoffeln dazugeben, salzen, mischen.

Suche

Newsletter

Tagcloud