Osso Bucco alla Milanese

Traditionelles italienisches Gericht

Zutaten für 4 Personen:
4 Kalbshaxenscheiben à. 2,5 cm
4 Knoblauchzehen
2 Zwiebeln
2 Karotten
1 Stück Sellerie (gleiche Menge wie Karotten)
1/4 l Weißwein
1 große Dose geschälte Tomaten
1 Lorbeerblatt Salz, Pfeffer aus der Mühle
1 TL Thymian
1 Tasse Mehl
Olivenöl und Butter

Für die Cremolata:
geriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
2 Knoblauchzehen
1 Bund Petersilie

Zubereitung:
Den Knoblauch, die Zwiebeln, die Karotten und den Sellerie putzen, waschen, in feine Würfel schneiden und in einem flachen Bräter in Butter anschmoren bis sie leicht gebräunt sind. Die Kalbshaxenscheiben waschen, trocken tupfen, mit Salz, Pfeffer und Basilikum kräftig würzen. Die Beinscheiben im Mehl wenden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und darin kräftig von beiden Seiten anbraten. Die Beinscheiben auf das angeschmorte Gemüse geben. Kurz rösten mit Weißwein ablöschen und die geschälten Tomaten dazugeben. Das Lorbeerblatt und den Thymian untermischen, mit Salz und Pfeffer würzen, zugedeckt im auf 180-200 °C (Umluft 180°C) vorgeheizten Ofen 1-2 Stunden schmoren lassen. Eventuell ab und zu mit Brühe oder Weißwein übergießen. Nach Ende der Garzeit die Beinscheiben mit dem Gemüse abschmecken und mit der Cremolata bestreuen und servieren.

Zubereitung Cremolata:
Die geriebene Zitronenschale mit einem Bund fein gehackter Petersilie sowie 2 fein gehackten Knoblauchzehen vermischen.

Beilage:
Risotto Passende

Getränke:
Bardolino oder ein anderer junger frischer Rotwein

Suche

Newsletter

Tagcloud