Die KO-Regeln

Bewerben kostet Zeit und Mühe. Die sollte sich der Bewerber auch immer nehmen. Auf die Schnelle erstellte Massenbewerbungen haben nur in den seltensten Fällen erfolg, meist bedeuten sie nur rausgeschmissenes Geld.

Bestimmte Kriterien muss eine Bewerbung einfach erfüllen, damit sich der Beurteilende überhaupt dem Geschriebenen zuwendet.

  1. Weißes, unliniertes, etwas festeres und qualitativ hochwertiges Papier oder 
  2. Eigenes Briefpapier mit Namen, Anschrift in dezentem Design 
  3. Papier immer nur einseitig beschreiben 
  4. Seiten nur mit dem Computer, nicht mit der Schreibmaschine erstellen 
  5. Handschriftliche Unterlagen nur auf ausdrücklichen Wunsch oder bei spezieller Absprache. Solche persönlichen Absprachen immer in der Bewerbung noch mal erwähnen 
  6. Nur hochwertigen Drucker benutzen (Tintenstrahl- oder Laserdrucker) 
  7. Flattersatz verwenden 
  8. Nur gut belichtete, gerade und nicht geknickte Kopien verwenden, auch hier auf die Papierqualität achten 
  9. Foto: Farbe oder Schwarz-weiß, Halbprofil, gepflegtes Äußeres (dezente Schminke, frisierte Haare, ordentliche Kleidung. 
  10. Frau: Bluse und Jackett, dezenter Ausschnitt, langärmlige Bluse;
    Mann: Hemd, Jackett, event. Krawatte 
  11. Keine Verbesserungen auf den Unterlagen durchführen, sondern immer neu erstellen 
  12. Keine Fingerabdrücke, Flecken oder Eselsohren auf den Unterlagen und der Mappe 
  13. Darauf achten, dass keine Fusseln oder Haare zwischen den Seiten eingeklemmt werden 
  14. Die Einzelseiten nicht in Plastikhüllen stecken
  15. Unterlagen immer nur für eine Bewerbung benutzen, nicht mehrfach verwenden 
  16. Unterschrift in Königsblau auf Lebenslauf und Anschreiben 
  17. Grammatik- oder Interpunktionsfehler sind tödlich! 
  18. Tipp: Bewerbung von hinten nach vorne (von unten nach oben) auf Rechtschreibung prüfen! Rechtschreibreform: Ab 2004 gilt auch für Bewerbungen spätestens die neue Rechtschreibung, es sei denn, die Stellenausschreibung ist nach alter Rechtschreibung verfasst. In jedem Falle sollten Sie sich für eine Rechtschreibung entscheiden und nicht etwa die neue und die alte mischen
  19. Reihenfolge: Anschreiben (oben auf die Mappe), Deckblatt, Lebenslauf, Seite 3, Zeugnisse (entweder chronologisch oder nach Wichtigkeit sortiert) 
  20. keine Büroklammern, nicht tackern 
  21. Lebenslauf: klar und übersichtlich, am besten chronologisch gegliedert, mit Ort, Datum und Unterschrift versehen, Unterschrift in Königsblau 
  22. Briefumschlag: DIN A4 (auf keinen Fall falten!!!), weißer, kartonierter, ausreichend frankierter Umschlag. Anschriftetikette oder ordentliche Handschrift 
  23. Briefmarke: gerade in obere rechte Ecke 
  24. Absender: oben links oder auf die Rückseite (Handschrift oder Aufkleber)

Sind diese Kriterien nicht erfüllt, landet die Bewerbungsmappe postwendend im Müll oder im besten Fall bei den Rücksendungen.

Suche

Newsletter

Tagcloud