Wettbewerb: Agrar-Familie 2017

Der Wettbewerb „Agrarfamilie“ honoriert dieses Jahr wieder neue und zukunftsstarke Betriebskonzepte. Dafür sucht das Netzwerk Agrarmedien deutschlandweit engagierte Bauernfamilien, die generationsübergreifend arbeiten. Der Titel Agrar-Familie 2017 spült neben Ruhm und Ehre 12.000 Euro in die Familienkasse.

Neben den innovativen Betriebskonzepten soll die Agrar-Familie zudem das Dorfleben bereichern, sowie die Heimat und das Image der Landwirtschaft in der Gesellschaft verbessern. Bewerben kann sich jeder Landwirt ab 18 Jahren mit eigenem Betrieb, auf dem mindestens zwei Generationen leben und in die Hofarbeit eingebunden sind.

Wettbewerbsbeiträge in verschiedenen Kategorien

Die Familien-Projekte werden in drei Kategorien eingeteilt: Betriebsentwicklung/ Betriebskonzept, Öffentlichkeitsarbeit und soziales Engagement. Dort können sich die Bauernfamilien nicht nur selbst eintragen, sondern auch engagierte Familien vorschlagen. Diese müssen jedoch zustimmen. Kategorien übergreifend werden dann zwölf Projekte von der zuständigen Jury ausgesucht. Die Projekte werden online vorgestellt. Die User und Leser des Netzwerks Agrarmedien können ab dem 26. Juni für ihre Favoriten voten.

Ein Bewerbungsformular wird ab dem zehnten April online gestellt. Die Bewerbungsfrist endet am 22. Mai 2017.

Quelle: www.kupconcept.de

Suche

Newsletter

Tagcloud