Neue Plattform für Smart Farming

Der dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag hat online unter www.smart-farming.de eine neue Plattform geschaffen, die Themen rund um Smart Farming definiert und erklärt. Mittlerweile ist dieser Begriff in der Landwirtschaft sehr bekannt, doch die wenigsten können sich darunter etwas vorstellen.

Der Begriff Smart Farming steht für die Vernetzung der einzelnen Betriebsbereiche wie Pflanzenbau, Tierhaltung oder Betriebsführung einer Landwirtschaft, sowie die Vernetzung der Komponenten innerhalb eines Betriebszweiges. Das Ziel von Smart Farming ist die Leistungssteigerung des landwirtschaftlichen Betriebs bei gleichzeitigem Einsparen von Ressourcen. Die Marktforschungsplattform des dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag zeigte mit einer Umfrage zum Thema Smart Farming, dass rund 80 Prozent der Landwirte diesem eine große Bedeutung für die Zukunft zuschreiben. Um den Wissenstand der Landwirte über Smart Farming erhöhen zu können, informiert die Plattform über alles Wichtige.

Die Smart-Farming-Plattform gliedert sich in die Bereiche Wiki, News, Events und in das digitale Branchebuch (Pflanze, Rind, Schwein, Betrieb). Im Wiki werden relevante Begriffe erklärt. In der News-Rubrik werden aktuelle Neuigkeiten aus dem Smart-Farming-Bereich vorgestellt und erläutert. Die Rubrik Events informiert über bevorstehende Schulungen und Veranstaltungen, die über das Thema Smart Farming gehen. Im digitalen Branchenbuch finden Landwirte Unternehmen, die Smart-Farming-Produkte anbieten. Das Branchenbuch ist in die Kategorien Pflanze, Rind, Schwein und Betrieb eingeteilt.

Quelle: www.kupconcept.de

Foto: DLV

Suche

Newsletter

Tagcloud