DLG-Feldtage 2016

Die DLG-Feldtage finden vom 14. bis 16. Juni in Haßfurt auf dem Gut Mariaburghausen statt und informieren wieder über alles Wichtige rund um den Pflanzenbau. Über 300 Unternehmen, Verbände und Institutionen aus 15 Ländern nehmen dieses Jahr bei den DLG-Feldtagen teil.

Das Gut Mariaburghausen liegt nahe der Kreisstadt Haßfurt in Unterfranken. Die Standorteigenschaften weisen eine mittlere Jahrestemperatur von 9,1 Grad Celsius und durchschnittlichen Jahresniederschlägen von 550 mm auf. Das Gut bewirtschaftet eine Gesamtfläche von 261 Hektar Acker, 20 Hektar Grünland und 9,5 Hektar Hof- und Wegefläche. Während der DLG-Feldtage wird es ein Versuchsfeld von 14 Hektar, einen Campus von 5 Hektar, Maschinenvorführungen auf 20 Hektar und eine belegte Ausstellungsfläche von insgesamt 55 Hektar geben.

Bayer CropScience bei DLG-Feldtagen

Auch Bayer CropScience wird unter den Ausstellern vertreten sein. Am Stand VE 41 präsentiert Bayer sein innovatives Portfolio aus den Bereichen Pflanzenschutz und Rapssaatgut. Das Herbizid MaisTer power und die Rapshybride Inventer sind die Neuprodukte 2016. Weitere Neueinführungen wie das Getreidehochleistungsfungizid Ascra Xpro sind für 2017 geplant. Wegweisende Nachhaltigkeits-Aktivitäten und passgenaue digitale Serviceleistungen werden auf den DLG-Feldtagen von Bayer vorgestellt.

DLG-Mitglieder haben an zwei Tagen freien Eintritt. Schüler, Studenten und Rentner erhalten ermäßigten Eintritt und bezahlen elf Euro. Kinder unter 13 Jahren bekommen freien Eintritt, sofern sie in Begleitung eines Erwachsenen sind. Die Tageskarte kostet vor Ort 21 Euro, Online ist diese für 18 Euro erhältlich. Gruppen ab 20 Personen erhalten einen Mengenrabatt.

Quelle: www.kupconcept.de

Foto: DLG Feldtage

Suche

Newsletter

Tagcloud