Deutsches Edelschwein

Es hat ein geringeres Fleischbildungsvermögen als die späteren für die Fleischproduktion bedeutenderen Rassen, ist andererseits dafür aber nicht sehr stressanfällig und sehr fruchtbar: pro Wurf kommen oft bis zu 12 Ferkel auf die Welt.

Kennzeichen   - großrahmig 
- mittellang
- weiße Borsten auf weißer Haut
- breiter Kopf mit eingedellter Nasenlinie
- meist Stehohren
Widerristhöhe   Sau: 80 cm
Eber: 85 cm
Gewicht   Sau: 250 - 280 kg
Eber: 300 - 350 kg
Tägliche Gewichtszunahme   ca. 833 g
Muskelfleischanteil   57,1%

(entnommen aus http://www.schweine-online.de/schweine-rassen.htm, http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsches_Edelschwein, http://www.aid.de/landwirtschaft/tierspecial/schweinerassen/deutschesedelschwein.html)

Suche

Newsletter

Tagcloud