Coryza contagiosa avium (Ansteckender Hühnerschnupfen)

Beim ansteckenden Hühnerschnupfen handelt es sich um eine Infektionskrankheit der meist erwachsenen Haushühner (Einzelfälle bei Fasan, Perlhuhn und Japanwachtel). Sie wird verursacht durch das Bakterium Haemophilus paragallinarum und verläuft häufig kompliziert durch andere Faktoren wie Mycoplasma spp. oder Escherichia coli. Die Erkrankung verbreitet sich von Tier zu Tier über Kontakt und infizierten Staub, Gerätschaften oder Transportfahrzeuge, aber auch über Personenverkehr. Durch die Entzündung der oberen Atemwege entstehen Augenentzündungen und eitriger Nasenausfluss mit einem charakteristischen süßlich-fauligen Geruch. Die Nasennebenhöhlen schwellen deutlich an, es kommt zur Bildung des so genannten „Eulenkopfes“.

 

 

 

 

Suche

Newsletter

Tagcloud