Krankheiten

Es gibt keinen Bereich der tierischen Nahrungsmittelerzeugung, in dem die Industrialisierung und damit die Konzentration soweit vorangeschritten ist wie in der Geflügelproduktion. Unter dem Druck dieser Entwicklung haben sich auch die klinischen Bilder der Infektionskrankheiten erheblich verändert. Dies gilt nicht nur für die sichtbaren Symptome, die im Laufe der Jahre immer unspezifischer geworden sind, sondern auch für den zeitlichen Ablauf. Tierhalter und Tierarzt sehen sich heute in der Regel Mischinfektionen mehrerer Bakterienspezies, Mischinfektionen von Mykoplasmen und Bakterien sowie bakteriellen Komplikationen nach viralen Infekten gegenüber.

Bei der Vielzahl der vorkommenden Infektionen sollten daher Medikamente mit einem breiten Keimspektrum von gramnegativen und grampositiven Bakterien bis hin zu den Mykoplasmen eingesetzt werden. Von uns erhalten Sie wirksame Medikamente, mit denen die in der Geflügelproduktion bedeutsamen Keime und Problemkeime erfasst werden. Um aber Resistenzentwicklungen vorzubeugen, empfehlen wir dringend, vor der Therapie ein Antibiogramm durchzuführen.

Fragen Sie Ihren Tierarzt nach unserer umfassenden Produktpalette zur effektiven Bekämpfung dieser Krankheiten!

Suche

Newsletter

Tagcloud